Events 2017

Facebook

 

Fanseite

ABO

Start

Was zu sagen wäre …
Leider neigt sich die Saison langsam dem Ende zu. Ein verregneter Sommer hat uns zwar etwas die Laune verdorben, aber der geniale Spätsommer hat uns doch wieder für vieles entschädigt. So konnte der Saisonhöhepunkt, die European Bike Week bei herrlichem Wetter vom Feinsten genossen werden. Den ausführlichen Bericht über die Party rund um den Faaker See findet ihr einige Seiten weiter.
 
Der Spätsommer ist naturgemäß auch der Zeitpunkt der Modellvorstellungen der amerikanischen Hersteller.
 
Der große Knaller kam aus Milwaukee. Harley-Davidson hatte wirklich den Deckel draufgehalten und präsentierte am 23. August den völlig neu konstruierten Milwaukee-Eight-107-Motor mit 1745 ccm und den neuen Milwaukee-Eight -114-Motor für die CVO-Modelle mit 1868 ccm. Die neuen Motoren kommen in den 2017er Tourer-Modellen zum Einsatz, zusammen mit den neuen Fahrwerkskomponenten an Vorder- und Hinterrad. Die genauen Details über die Neuentwicklung erfahrt ihr in dieser Ausgabe und Fahrberichte der neuen Modelle werden natürlich folgen.
 
Bei Victory ging erschreckender Weise der Schuss nach hinten los. Das Modelljahr 2017 erfreut uns nicht mit Neuigkeiten, sondern mit einer Einschränkung der Modellpalette. 2017 werden in Europa nur noch die Rohrrahmen-Modelle Octane, Gunner, Judge und High-Ball angeboten. Die Tourer sind für Europa komplett aus dem Programm gestrichen. Grund dafür ist die neue Euro4-Norm, jedoch können laut Victory die 2016er Tourer noch bis Ende 2017 zugelassen werden.
 
Bei Indian Motorcycles ändert sich 2017 auch nicht viel. Neue Farben und einige Ausstattungsdetails, wie das neue Infotainment-System „Indian Ride Command“ für die Chieftain und die Roadmaster, sind die wesentlichen Neuerungen.
 
Lassen wir uns überraschen, was der Herbst und der Winter bringen wird und welche zusätzlichen Neuerungen auf der Intermot noch vorgestellt werden. Auch unsere Customizer werden sicherlich im Winter wieder Gas geben und uns im Frühjahr bestimmt mit neuen Bike-Schöpfungen erfreuen.

In diesem Sinne,

see you on the road...

Euer
Erwin Riegel